09 Okt

Hilfe bei Geheimratsecken

Mein morgendlicher Blick in den Spiegel dauert von Woche zu Woche länger. Ich weiß nicht, ob ich meinen Augen trauen kann, oder ob ich mich täusche. Vielleicht fällt das Licht ungünstig? Mein Gesicht wird immer länger. Natürlich nicht in seiner Gesamtheit. Ich habe das Gefühl meine Stirne wächst. Nachdem ich verunsichert war habe ich meinen besten Freund gefragt, ob ihm das auch an mir auffällt. Worauf dieser in schallendes Gelächter ausbrach und meinte: Du bekommst Geheimratsecken. Nun, ich habe mich erkundigt. Geheimratsecken nennt man einen androgenetischen Haarausfall, der an den Schläfen auftritt. Häufig kann dies ein Anzeichen einer Glatzenbildung sein, die durch das Alter bedingt ist.

Volles Haar solange man Medikamente einsetzt

Nun bin ich zwar nicht mehr der Jüngste, doch würde ich schon gerne noch etwas auf dieses Anzeichen des Alters warten. Oder es am besten für immer ausschalten. Geht das denn? Ich habe mich auf die Suche gemacht und recherchiert. Jeder zweite Mann und auch jede fünfte Frau ist von dieser Form des Haarausfalls betroffen. Wobei bei Frauen keine Geheimratsecken entstehen, sondern im Bereich des Scheitels der Haarausfall sichtbar wird.
Es gibt Medikamente in Form von Tabletten der auch Tinkturen, die wirken können. Setzt man diese ab, geht der Haarausfall jedoch weiter. eine derartige Behandlung des erblich bedingten Haarausfalls muss auch frühzeitig starten, da die Haarwurzeln, welche ohne Haar verbleiben mit der Zeit verkümmern.Dann ist keine Aktivierung mehr möglich. Doch welche Alternative gibt es dazu?

Wie hat der Nachbar das geschafft?

Einer meiner Nachbarn hatte vor einigen Jahren immer schütterer werdendes Haar. Innerhalb kürzester Zeit sah er viel jünger aus. Es lag daran, dass die Haare wieder voller geworden sind. Diesen Nachbarn fragte ich gestern, wie er das gemacht hat. Er hat mir von einer Eigenhaartransplantation erzählt, die ihm geholfen hat. Diese Haarverpflanzungen werden von Haarchirurgen in Kliniken durchgeführt. Vielleicht rufe ich da einfach mal an.