14 Dez

Selbst ist der Mann!

Erstmal eine riesengroße Entschuldigung an euch alle! Ich habe wirklich lange nichts von mir hören lassen. Ich hoffe, Ihr konntet mich entbehren. Diesmal hab ich sogar eine Erklärung. Das ganze fing an mit einer ziemlich blöden Idee meiner Frau: Eine Handwerkerwette. Super Idee. Ich würde mich, so die Dame meines Herzens,  zwar mit Flugzeugen auskennen aber könnte nicht mal einen Nagel in die Wand hauen.

Lächerliche Unterstellung – dachte ich jedenfalls. So kam ich auf die glorreiche Idee, bei der Installation unserer niegel-nagel-neuen Wannenrandarmatur den Handwerker abzubestellen. Mit anderen Worten: Der Ehrgeiz hatte mich schlichtweg gepackt. Das konnte ich wohl schlecht auf mir sitzen lassen. Also schlug ich ein.

Was mir später jedoch auffiel: Unsere neue Badewannenarmatur soll nicht, wie früher an die Wand installiert werden, sondern direkt am Wannenrand, sprich: in eine Fliesenbank eingebaut werden. Da auf der Montageanleitung natürlich nichts von blauen Daumen stand und schmerzlichen Erfahrungen stand, bin ich als Handwerkeramateur natürlich auch nicht darauf gekommen, mal fünf Minuten über die möglicherweise schwerwiegenden Langzeitfolgen des eigenmächtigen Einbaus einer Wannenrandarmatur nachzudenken. Dass die Versicherung natürlich keine Folgeschäden übernehmen würde, ist mir natürlich in meiner glorreichen Heimwerkerstunde nicht eingefallen.

Das Ende vom Lied: Fliesenbank mit Rissen, Daumen geprellt (zwei Wochen lang fast null einsatzfähig), Wette verloren und teure Nachkosten. Meine Frau sagte nur, dass wir in Zukunft andere Wetten abschließen sollten, die nicht meinen männlichen Stolz in Gefahr bringen würden. Einwandfreie Idee. Bin ich dabei.

Zumindest hab ich jetzt gelernt, wie der Einbau einer Wannenrandarmatur zumindest in den theoretischen Überlegungen auszusehen hat. In Zukunft vertrau ich auf jeden Fall nicht mehr meinem dämlichen männlichen Ehrgeiz, sondern auf den Fachmann verlassen. Ich hoffe, ihr konntet jetzt verstehen, dass mein schreibfauler Daumen etwas Schonzeit benötigt hatte. Jetzt bin ich aber wieder fit… Muss jetzt aber auch weiter arbeiten. Gleich geht der Flieger nach Madrid! Also bis bald!